1989 Übernahme der „Dürener Speditionsgesellschaft mbH“

Walter Hamacher kaufte im Jahr 1989 die Dürener Spedition hinzu. Das Unternehmen war bereits 1932 durch die damaligen Gründer Bauer, Schwärtzel und Weyrauch gegründet worden. Die Dürener Spedition entwickelte sich in den Nachkriegsjahren zu einer der erfolgreichsten und leistungsstärksten Speditionen im Dürener Umfeld. Ein wesentlicher Geschäftsanteil ergab sich durch die intensive Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesbahn im Bereich der Sammelgutabfertigung an die Empfangsspediteure über die Schiene.